Das war der Brandenburgball 2019
Das war der Brandenburgball 2019
Das war der Brandenburgball 2019
Das war der Brandenburgball 2019

Nach langer Corona-Pause: Der 20. BRANDENBURG-BALL – in der Region das bedeutendste gesellschaftliche Charity-Ereignis mit langer Tradition – wird am 19. Februar 2022 im Kongresshotel Potsdam am Templiner See wieder stattfinden. Seit zwei Jahrzehnten treffen sich alljährlich gut 600 Gäste aus Wirtschaft, Kultur, Wissenschaft und Politik, aus den Medien und dem Sport in Potsdam zum Sehen und Gesehen werden, zum Tanzen und Feiern für einen guten Zweck.

Zum 20. Jubiläum soll nun der BRANDENBURG-BALL mit Hilfe eines Kuratoriums aus ausgewählten Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens neu aufgestellt und aufgewertet werden. Potsdams ehemaliger Oberbürgermeister Jann Jakobs ist der Initiator des neuen Gremiums. Der Ministerpräsident des Landes Brandenburg, Dr. Dietmar Woidke, steht als Schirmherr für das Projekt bereit.

HINWEIS: Die Veranstaltungsplanung des BRANDENBURG-BALL 2022 wird auf Grundlage der derzeit (Stand: November 2021) notwendigen Hygiene- und Infektionsschutzmaßnahmen im Zusammenhang mit der Eindämmung der Verbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 und der Infektionskrankheit COVID-19 durchgeführt. Um die Veranstaltung mit der geplanten Personenzahl sowie ohne Masken- und Abstandspflicht stattfinden lassen zu dürfen, wird für den Zutritt zum BRANDENBURG-BALL 2022 das 2G-Modell angewendet. Demnach können ausschließlich Personen teilnehmen, die im Einlass einen Nachweis über einen vollständigen Impfschutz oder eine Genesung nach Erkrankung an COVID-19 nachweisen können.

Wir freuen uns auf Sie! Sichern Sie sich jetzt Ihre Karten.